corporate design

den auftritt eines unternehmens zu gestalten, das logo zu entwickeln, schriften und farben zu bestimmen und die erstausstattung zu produzieren, macht uns schlichtweg freude.
wie ende 2008 für die "Sprachbörse", ein münchener sprachinstitut.
wo wir, b-wusst minimalistisch, eine wortmarke in ihrer duden-interpretation kreierten: mit silbentrennungen und betonungsunterstrich.
unser know-how – aus anderen c. d.-aufträgen – reicht jedoch weiter. über den stand der dinge, also die b-stimmung der anordnung von text und bild auf gedrucktem und objekten, hinweg zur gesamtgestaltung von innenräumen, fassaden und fahrzeugen und – innerhalb der corporate identity – bis zur motivation, ausstattung und verhaltensschulung der mitarbeiterinnen und mitarbeiter...