Auf vielfachen Wunsch: Eine Antwort auf die Frage, wie wird man Werber...
Nun, zuerst mal verlasse man während des Deutschunterrichts den Klassenraum – und kehre nie wieder in sein Gymnasium zurück...
Dann entscheide man sich – als Sechzehnjähriger – für eine Deckslaufbahn bei der Handelsmarine, besuche eine Seemannsschule in Hamburg-Blankenese, starte seine Karriere – auf Großer Fahrt – als Decksjunge, Jungmann und Leichtmatrose, mache seine Matrosenprüfung auf der Passat und fahre noch anderthalb Jahre als Matrose. Bis, ja bis man einem Weib begegnet, das einen an Land zieht. Und zum LKW-Fahrer mutieren lässt. Aber nicht lange...
Mit der Erkenntnis, zu Höherem geboren zu sein, absolviere man eine zweite Lehre als Internationaler Speditionskaufmann. Das bleibe man wiederum anderthalb Jahre. Bis zu der Einsicht, zu noch Höherem geboren zu sein...
Die Folge? Begabtenabitur – und ein Studium der Betriebswirtschaft, Fachrichtung Marketing. Danach je zwei Jahre Lernprozess als Marketing- und Werbeleiter einer Internationalen Spedition und einer auf weltweite Projektverschiffungen spezialisierten Reederei. Ja, und dann trage man alles zusammen, was man mittlerweile an beruflichen Erfahrungen, Fachwissen, kulturellen und künstlerischen Neigungen zu bieten hat – und mache sich selbstständig. Mit einer eigenen Marketing- und Werbeagentur...

Einzelheiten gerne mündlich. Interessenten nehmen sich bitte einen Abend lang bei einem guten Tropfen Zeit...
Jürgen-G. Buschke



22.09.09: herbstanfang. start für herbstaktionen. buschke marketing macht seinem namen alle ehre. mit zielgruppenorientierten, individuell adressierten direct mailings aus persönlichen briefen und interessanten, nützlichen beilagen, selbstverständlich kostensparend im lang-din-format.
das machen wir – mit großem erfolg – auch für unsere kunden...
interessiert? mailen Sie bitte an b-werbung@buschke-marketing.de!
oder rufen Sie uns an! +49-(0) 89-7 25 60 61...



30 jahre buschke marketing.
am 1. januar 1979 startete man [jürgen buschke] in münchen. 7 jahre später kam frau
[eva buschke] aus wien hinzu; gemeinsames lieblingszitat [johann wolfgang v. goethe]:
"der widerspruch ist es, der uns produktiv macht..."



feinstaub? ölpreis? finanzkrise? werbeverbot auf dem bürgersteig? buschke marketing hat die antwort – und stellt sein erstes dienstrad ein.
b-stellungen? anfragen? gerne! über b-werbung@buschke-marketing.de...



fotografien von eva buschke. wer ästhetische, klar strukturierte motive und ganz besondere sichtweisen liebt, sollte bei ihr reinschauen...
großformatige inspiration gesucht? www.eva-b.de!